Wensleydales

Wolle ohne Ende

Im Jahr 2014 begannen wir mit der Zucht von Wensleydale Schafen. Da ich fasziniert war von dieser einzigartigen Wolle kam für uns nur diese seltene Schafrasse in Frage, von der es weltweit nur noch ungefähr 2000 Stück gibt.

Mittlerweile ist unsere Zucht komplett Bio-Zertifiziert und mit 2 Blutlinien sehr erfolgreich. Wir verkaufen je nach Wunsch einzelne Tiere, die in bestehende Herden aufgenommen werden können, oder Zuchtgruppen mit mehreren weiblichen Schafen und Zuchtbock dazu.

Unsere Schafe wachsen mit unseren Kindern auf, und sind deshalb neben hervorragenden Wollieferanten auch ausgesprochen ruhige und liebenswerte Tiere.

Charakteristisch sind für diese Rasse die langen glänzenden korkenzieherartig gekräuselten Wollsträhnen, die bei den einjährigen Tieren bis zu 30 cm lang sein und dabei ein Vliesgewicht von bis zu 7 kg erreichen können. Weiterhin lassen sich mit den gekämmten Wollvliesen und den naturbelassenen Locken ganz besondere Effekte beim handwerklichen und künstlerischen Filzen erzielen.

Untitled 2x

Beschreibung

Das Wensleydale Longwool Schaf ist eine großrahmige langwollige Rasse mit gut ausgeprägter Bemuskelung. Es ist eines der schwersten Schafrassen, Ausgewachsene Böcke erreichen ein Gewicht bis zu 140 kg, Mutterschafe werden etwa 110-120 kg schwer.Trotz ihres hohen Gewichts sind Wensleydales stets aufmerksam, wendig und fluchtbereit, bei sonst aber ruhigem Gemüt. Die Wolle hängt in feinen Locken lang herab und ist weiß oder braun/schwarz. Neben der einmaligen Wolle sind auch das blaue unbewollte Gesicht und Ohren typisch. Beide Geschlechter sind hornlos.Wensleydale Schafen sollte das ganze Jahr ein Offenstall zur Verfügung stehen! Die Rasse zeichnet sich durch eine saisonale Brunst aus.

Zwillingsgeburten sind häufig und verlaufen in der Regel komplikationslos Zwillingslämmer wiegen etwa 6 kg, Einlinge sind etwas schwerer. Genutzt wird Fleisch und Wolle, die als begehrteste und wertvollste der Welt gilt. Der Wollertrag liegt bei 6-9 kg, bei einer Stapellänge von 20-30 cm und einer Feinheit von 33-35 Mikron.

Im Gegensatz zu anderen Schafrassen haben Wensleydale Longwool Schafe einen höheren Bedarf an Kupfer in ihrem Futter. Das im Handel erhältliche Mineralfutter für Schafe ist immer ohne Kupfer!!!Wer mit der Wensleydale-Haltung beginnen möchte, muss sich daher nach Alternativen umschauen (wir geben Rinder- oder Pferdemineral).

Entstanden ist die Rasse in North Yorkshire im frühen 19. Jahrhundert. Berühmt hierbei war der der Dishley Leicester Bock “Bluecap”, der zusammen mit Mutterschafen einer längst ausgestorbenen langwolligen Rasse aus der Gegend des Flusses Tee, die ersten frühen Wensleydale Schafe hervor brachte.

Entwickelt wurden die Wensleydale Longwools, um robuste kräftige Böcke zu bekommen, die man dann wieder nutzte, um sie in andere Rassen (vorzugsweise Gebirgsrassen) einzukreuzen. Deren Nachkomme waren Tiere mit glänzender wertvoller Wolle von außerordentlicher Qualität.